Einzigartige, multisensorische Erfahrung: SEGA Orbi Themenpark

Von Redaktion  •  15 Sep 2017 um 12:29  •  Projekte

Orbi ist ein experimenteller Hightech-Themenpark, der darauf ausgerichtet ist, Naturgeschichte nicht nur in Bildern darzustellen, sondern echte Erfahrungen zu bieten. Die Besucher erwartet eine Vielfalt meist interaktiver Attraktionen, die die digitale Erkundung unterschiedlicher Tier- und Pflanzenwelten zu einem unvergesslichen Erlebnis machen – vom zentralen 4D Kino bis zur riesigen gestengesteuerten Leinwand ANIMALPEDIA.

Über 100 Apple Computer, gesteuert über VIDERO® als Softwareplattform, bilden die Grundlage für diese einzigartige Erlebniswelt. Brian Edwards, Gründer und Vorstandsvorsitzender unseres Partners ETI, gibt in unserem Video einen kurzen Einblick sowohl in die wichtigsten Attraktionen als auch die damit verbundenen Herausforderungen, die in diesem Projekt gemeistert werden.

In diesem Jahr wurde, nach Yokohama und Osaka, in Dubai der dritte SEGA Orbi Themenpark eröffnet, der als Kooperation die weltweit bekannten, spektakulären Naturaufnahmen von BBC World mit multisensorischen Innovationen des Gamingspezialisten SEGA verbindet.

Ein vierter Orbi ist bereits in Diskussion – Anlass einen kurzen Blick auf dieses ebenso beindruckende wie innovative Projekt zu werfen.

Zu den Stationen des Themenparks gehören unter anderem ANIMALPEDIA – eine riesige, interaktive Projektionsfläche, auf der Besucher mit lebensgroßen Tieranimationen über Gesten interagieren, um so Informationen über die Tierarten zu erhalten. Im 360 Grad Kino EARTH PALETTE können Besucher in eine Vielfalt von Landschaften, Tier- und Pflanzenwelten eintauchen. Um ein Gespür für die jeweilige Lebenswelt der Tiere zu erzeugen, werden an einigen Stationen Windanlagen eingesetzt, der Boden zum Beben gebracht und auch schon mal kurzzeitig die Temperaturen extrem erhöht bzw. gesenkt.

Beeindruckende Naturaufnahmen aus dem reichhaltigen BBC World Fundus werden auf überdimensionale Leinwände und Skulpturen projiziert, mit denen die Besucher ebenfalls interagieren können. Hinzu kommen Greenboxstationen, an denen man neben seinen Lieblingstieren posieren oder auch Bewegungsabläufe zwischen Tier und Mensch vergleichen kann.

Das Herzstück der gesamten Ausstellung bildet das zentrale 4D Kino, in dem eigens angefertigte Inhalte – im bisher nie verwendeten Verhältnis 5:1 – auf einer übergroßen gebogenen Leinwand gezeigt werden. 3D-Sound, Wind- und Nebelmaschinen, Vibrationssitze und sogar Gerüche, die passend zum Inhalt der Filme erzeugt werden, machen die Vorführung zu einem echten Erlebnis.

Sämtliche Attraktionen in den Orbi Themenparks werden über die VIDERO® Plattform gesteuert und verwaltet – sowohl die filmischen Inhalte auf den Leinwänden und Projektionsflächen, als auch die Anbindung der interaktiven Elemente und Systeme zur Steuerung von Licht, Temperatur, Wind, Gerüche, die das multisensorische Erlebnis komplett machen.

Bei der Umsetzung konnte Videro auf langjährige Erfahrungen im Bereich interaktive Museen zurückgreifen, aber die neuen Dimensionen und die Vielfalt der Interaktionen waren dennoch bisher einzigartig.

„SEGA hat zu Beginn des Projekts das Ziel formuliert, mit Orbi die Art und Weise zu verändern, wie Menschen Natur entdecken. Es macht uns sehr stolz, dass wir mit unserer VIDERO®-Plattform einen Teil dazu beitragen konnten, dass die Besucher des Themenparks, Naturgeschichte nicht nur sehen und hören, sondern vielmehr erleben können“ zeigt sich André Brinkmöller, Mitglied des Vorstandes der Gronauer Videro AG, sichtlich begeistert.

WEITERE INFORMATIONEN:
http://orbiearth.jp/en/
https://www.orbidubai.com/

Aus der Rubrik

„Wie bringt man neues Leben in ein 30-Jahre altes Hotel?“ Der zuständige Architekt des...

Wie präsentiert man auf kleiner Verkaufsfläche ein riesiges Möbelsortiment so attraktiv, dass den...

Im zweiten Teil unserer Videoserie mit kurzen Anwendungsbeispielen der VIDERO Plattform, berichtet...

Antwort hinterlassen